Lesen. Suchen. Sammeln

Der Stadtsportverband gratuliert 127 Mal

Gold, Silber und Bronze gehen an Sportler, Funktionäre und Vereine aus der Stadt Düren. Rahmenprogramm bei der Ehrung.

Düren. 102 Sportlerinnen und Sportler, 13 Funktionäre und zwölf Vereine zeichnete der Dürener Stadtsportverband aus.

Einzelehrungen

Bronze ging an Agnes Bergsch (Club für Jagd- und Sportschießen Düren/Eisenbahner SV), Paul Anderseck, Lars Benisch, Tim Mock, Fabian Schäfer (alle Bogenschützen RSG Düren), Wilfried Wittkowski, Manfred Mannheims, Johannes Frei (alle Sportschützen Ford Düren), Katharina Wersig (Fraternitas St.-Ewaldus-Schützen), Stefan Robertz, Simon Hürtgen, Hannah Faust, Johanna Kriescher, Kai Rothkranz, Tina Rothkranz, Simon Valdor, Jana Bromand, Henrike Maren Schroeder, Lilly Koch, Kimberly Lüdtke, Nadia Neuroth, Inken Grundmann, Lars Petermeise, Lukas Kuck, Merle Zilliken, Antonia Innecken, Frank Paschke, Gottfried Tillmann, Henrik Röhlich, Nicola Kondziella (alle Dürener Turnverein), die Führungskräfte Willi Brück (SC Hota Düren), Mary-Line Biege, Udo Biege (beide Athletik Sport-Verein Düren), Karl-Heinz Decker, Herbert Quillon, Wolfgang Hüllen (alle Fraternitas St.-Ewaldus-Schützen), Rainer Nagelschmidt (FC Düren-Niederau) sowie Ute Gentgen-Siep und Dieter Hermanns (beide Dürener Turnverein).

Vier Vereine

Auch wurden der Birkesdorfer Turnverein, die Bogenschützen der RSG Düren, der Dürener Turnverein und die Sportschützen von Ford Düren mit Bronze ausgezeichnet.

Silber erhielten Walter Bergsch, Udo Jakobs (beide CJS Düren), Bärbel Imdahl (Birkesdorfer TV), Mara Schumacher, Christelle Younga (Dürener TV), Nicole Dechnar, Tilo Weigel, Björn Hüllen, Wilhelm Loevenich (alle Sportschützen Ford Düren), Monika Blankefort (Fraternitas St.-Ewaldus-Schützen), die Führungskräfte Beate Seyer (Dürener TV), Regina Krosch (BSG Stadtverwaltung Düren), Jürgen Wallraff (FC Düren-Niederau), sowie die Vereine CJS Düren, Bogenschützen RSG Düren, Dürener TV und Sportschützen Ford Düren.

Mit Gold wurden Etnik Jashari (Faustkämpfer Grüngürtel), Helga Miketta (Birkesdorfer TV), Hilde Albrecht-Dittmer, Petra Nüssgens-Patz, Ruth Schönau, Andrea Gehlen (alle Bogenschützen RSG Düren), Sarina Sülzen, Nadine Wolters van T‘Schip, Selina Kreusche, Ester Ejlli, Amelie Petersen, Jan Serner, Simone van Dam, Bettina Rollersbroich (alle Dürener TV), Helmut Schiffer (Eisenbahner SV), die Führungskraft Josef Meisen (FC Düren-Niederau), sowie die Bogenschützen der RSG Düren und Dürener TV ausgezeichnet.

Den Ehrenteller der Stadt erhielten der Dürener TV aufgrund von Aufstiegen der Frauen- (Bezirksliga) und Männer-Schwimmteams (Landesliga) sowie der SV Merken durch die guten Leistungen der Fußball-C- und -B-Juniorinnen.

Peter Borsdorff, Vorsitzender des Stadtsportverbands Düren, leitete durch den Abend. Als „Läufer mit der Sammelbüchse“ konnte er zu der einen oder anderen Ehrung eine persönliche Anekdote beisteuern.

Ebenso lockerte ein Showtanz-Auftritt der „The Soul of Dance Company“ sowie eine Verlosung eines von den Stadtwerken Düren gestifteten Sportfahrrads den Abend auf. Borsdorff, auch der Initiator der Aktion „Running for Kids“, übergab zudem eine Spende über 1500 Euro an das Jugendamt der Stadt Düren. (kte)

29.03.2018 / Dürener Nachrichten / Seite 22 / Lokales