Lesen. Suchen. Sammeln

Kurz notiert

Austausch mit
den Abgeordneten

Düren. Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Patricia Peill (Nörvenich) und Dr. Ralf Nolten (Kreuzau) haben die Papierfabrik Schoellershammer in Düren besucht. Dabei fand ein Austausch über umweltpolitische Themen statt. Patricia Peill ist Vorsitzende des Umweltausschusses im nordrhein-westfälischen Landtag, dem Ausschuss gehört auch Nolten an. Bernd Scholbrock, Geschäftsführer von Schoellershammer und Vorsitzender des Altpapierausschusses NRW, verwies auf die Bedeutung des Altpapierrecyclings durch die Papierindustrie für die Kreislaufwirtschaft und die Ressourcenschonung und erläuterte die Möglichkeiten der Steigerung der Verwertungsquoten. Ohne Rahmenbedingungen wie wasserrechtliche Bewilligungen für die Entnahme von Betriebswasser und eine jederzeit gesicherte Abnahme und Behandlung der Abwässer könne sich die Industrie nicht entwickeln kann. In diesem Zusammenhang kamen die Risiken zur Sprache, denen sich die Industrie insbesondere an der Rur derzeit ausgesetzt sieht. Hierzu zähle die Ausweisung der Rur als Lachsgewässer und die damit verbundene Mindestwasserführung, die mit den Wasserentnahmerechten der Industrie konkurriere.

Philipp Wenzel
ist jetzt Meister

Aachen/Kreis Düren. Vor den Prüfungsausschüssen der Handwerkskammer Aachen hat Philipp Wenzel aus Kreuzau jetzt seine Meisterprüfung als Kraftfahrzeugtechniker bestanden. Vorausgegangen war eine intensive Vorbereitung.

Gedenkgottesdienst
für Verstorbene

Lendersdorf. Ein Gedenkgottesdienst für Verstorbene findet am Dienstag, 27. Februar, um 18.30 Uhr in der Krankenhauskapelle des Lendersdorfer St-Augustinus-Krankenhauses in der zweiten Etage statt. Es wird speziell für alle ehemaligen Patienten, die in den Monaten September bis Dezember 2017 im Krankenhaus Lendersdorf gestorben sind, gebetet. Für alle wird eine Kerze entzündet und die Namen werden aus dem Totenbuch verlesen. Die katholische Krankenhausseelsorge lädt herzlich dazu ein.

Selbsthilfegruppe
trifft sich in Vettweiß

Vettweiß. Christoph Koch, Inhaber der Adler-Apotheke in Vettweiß, und Dagmar Lögler haben eine weitere Selbsthilfegruppe für Parkinsonerkrankte sowie Angehörige und Freunde in Vettweiß gegründet. Beim ersten Treffen waren Betroffene wie auch Angehörige anwesend, es fand ein reger Austausch über die Erfahrungen mit der Krankheit statt. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 27. Februar, von 16 bis 17.30 Uhr in der Adler-Apotheke statt. Nähere Informationen gibt es bei Dagmar Lögler unter ☏ 0163/3545254 oder im Internet unter der Adresse www.parkisvettweiss.jimdo.com.

Fotoausstellung
im Kreuzauer Rathaus

Kreuzau. „Bilder im Kopf“ heißt eine Fotoausstellung, die vom 1. März bis 27. April im Kreuzauer Rathaus zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt Arbeiten von Besuchern des Vereins „Die Kette“, der psychisch kranke und behinderte Menschen fördert. Die Fotografien zeigen die kreative und eindrucksvolle Arbeit von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 1. März, um 15 Uhr im Foyer des Rathauses. Zu sehen sind die Bilder während der Öffnungszeiten, montags bis freitags vom 8.30 bis 12 Uhr, und zusätzlich dienstags von 13.30 bis 16 Uhr und donnerstags von 13.30 bis 17 Uhr.

24.02.2018 / Dürener Zeitung / Seite 19 / Lokales