Lesen. Suchen. Sammeln

KREUZ UND QUER DURCH DEN FASTELOVVEND

Ein „Malle-Star“ steigt in die Garde-Uniform und die Figaros kämmen das neue Toupet

D er Oecher Kugelbrunnen war Schauplatz der diesjährigen Puffelparade der Stadtwache Oecher Börjerwehr. „1000 Puffel müssen weg für den guten Zweck“ war auch diesmal wieder das Motto der Benefizveranstaltung, deren Reinerlös der katholischen Pfarrgemeinde St. Adalbert zufließt. „Hauptverkäufer“ der Puffel waren bei strömendem Regen die Aachener Tollitäten Märchenprinz Julius I. und Prinz Mike I. Trotz schlechten Wetters liefen die Puffel wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln und nach knapp drei Stunden konnte „Puffel ausverkauft!“ verkündet werden.

Am Sonntag, 4. Februar, wird es im Eurogress haarig. Die Lustigen Oecher Figaros werden in Aachens Wohnzimmer das Haar-Vital-Ehrentoupet an den Erzkarnevalisten Frank Prömpeler verleihen. Der Präsident des Festausschusses Aachener Karneval hat eine bewegte närrische Vergangenheit. So war er u.a. 2001 Till im Hofstaat von Hanns I. Bittmann, 2008 Prinz Karneval von Aachen, Zugleiter des Karnevalsumzuges des Märchenprinzen und Mitglied der Gesangsgruppe De Jonge vajjen Beverau. Die 31. Festsitzung beginnt um 18.30 Uhr und mit dabei sind u.a. Druckluft, die 4 Amigos, De Originale und TN Boom.

Für die Öcher Prinzen ist der Besuch der KG Tanzgarde Friesenrath immer einer der Höhepunkte der Prinzregentschaft. Konditormeister Reiner Engels zeigt seit Jahren seine ungezügelte Kreativität und stellt für den Aachener Prinzen und für den Märchenprinzen in Handarbeit jeweils einen Schoko-Prinzen her, den er während des närrischen Nachmittags im Schützenhaus den Tollitäten überreicht. Prinz Mike I. und sein prinzlicher Bruder Julius I. freuten sich über das Kleinod, das in den Farben des jeweiligen Ornats bemalt und verziert wurde. Hofmarschall Thomas Jägerberg, der Aschermittwoch aufhört, wurde mit einem Schoko-Hofmarschall ausgezeichnet.

Tradition verpflichtet! So war auch in dieser kurzen Session das Kölner Dreigestirn mit Prinz Michael II., Jungfrau Emma und Bauer Christoph der Einladung von Hotelchef Walter Hubel gefolgt und verbrachte eine Nacht im Hotel Pullman Quellenhof Aachen und nutze ausgiebig das Wellness-Programm. Zu einer närrischen Begegnung kam es beim Gipfeltreffen mit dem Öcher Prinzen Mike I. am späten Sonntagabend. „Ich freue mich sehr darüber, denn die Kölner spielen im Karneval in der Champions League“, äußerte Prinz Mike I. zur kurzen Stippvisite des Kölner Trifoliums. Kölns Prinz Michael II.: „Wir kommen gerne nach Aachen um diese schöne Tradition zu pflegen und den Prinzen der närrischen Hochburg Aachen zu treffen.“

Purer und urwüchsiger Öcher Fastelovvend steht am Freitag, 26. Januar, auf dem Programm der KG Rübezahl Silesia. In der „Kappertz-Hölle“, Hüttenstraße 45-47, geben sich Prinz Mike I. mit der Prinzengarde Aachen, der KG Grün-Weiss Lichtenbusch, „Et Hühldöppe“ Werner Heck, Et Ruestäzzje, Tästbild, Jürgen B. Hausmann und De Originale die Klinke in die Hand. Der Startschuss fällt um 19.45 Uhr.

Mit einem Jubiläumsempfang hat die KG Burtscheider Lachtauben mit Aachener Vereinsvertretern den 6 x 11. Geburtstag gefeiert. Hansjürgen Gatzweiler, seit 22 Jahren Präsident der Burtscheider KG, appellierte an die anwesenden Präsidenten und Kommandanten, alles zu tun, damit in Aachen auch künftig Karneval gefeiert wird. Fastelovvend sei vor allem in dieser Zeit, in der sich die Welt wandelt, aktuell und zeitgemäß, man müsse es nur seinen Vereinsmitgliedern und den Aachenern vermitteln. Seit 6 x 11 Jahren agieren die Lachtauben, die seit 40 Jahren den närrischen Nachwuchs in einer eigenen Abteilung pflegen und fördern, unter dem Motto „Die Tradition bewahren und der Moderne gegenüber aufgeschlossen!“ Gustav Dormanns wurde mit der Vereinsnadel in Gold ausgezeichnet.

Mallorca-Star Peter Wackel, Stargast bei der Prinzengarden-Party „Oche A‘love“ am Fettdonnerstag, 8. Februar, im Festzelt im Sportpark Soers, mischt sich am Freitag unter die Gardisten und begleitet die Öcher Tollität. Mit Dirk Trampen, Kommandant der Prinzengarde der Stadt Aachen, verbindet ihn eine Freundschaft und sie besuchen sich gegenseitig in Aachen und auf der Insel. Mit Prinz Mike I. sang Wackel bei den Horbacher Freunden und der KG Bröselspetze „Karneval ist einmal im Jahr.“

az-lokales-aachen@zeitungsverlag-aachen.de

24.01.2018 / Aachener Zeitung - Stadt / Seite 16 / Lokales