Lesen. Suchen. Sammeln

Tödlicher Unfall

Aachener Straße: Pedelecfahrer kollidiert mit Lkw

Düren Ein Pedelecfahrer ist am Donnerstag auf der Aachener Straße in Düren tödlich verunglückt. Der junge Mann war gegen 14 Uhr auf dem Fahrradschutzstreifen in Richtung Innenstadt unterwegs, als neben ihm plötzlich ein Lastwagen fuhr. Aus bisher noch unbekannter Ursache kam der 43-jährige Lkw-Fahrer aus Breitsheid mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und fuhr ebenfalls auf dem Fahrradschutzstreifen. Der Pedelecfahrer konnte dem großen Fahrzeug nicht mehr ausweichen. Er wurde von dem Lastwagen erfasst und verstarb noch an der Unfallstelle. Neben Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr, die die Unfallstelle großräumig, auch mit mobilen Sichtschutzwänden, abgesperrt haben, war auch ein Team von Notfallseelsorgern im Einsatz. Der Lkw-Fahrer und eine Unfallzeugin mussten betreut werden. Der Lastwagenfahrer wurde zudem auch medizinisch behandelt. Die Identität des Unfallopfers konnte bislang nicht eindeutig festgestellt werden. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich mutmaßlich um einen Jugendlichen aus Düren, dessen Angehörige von der Polizei verständigt wurden. Endgültige Gewissheit bringt aber erst die Obduktion. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Die Polizei hat das Mobiltelefon des Lkw-Fahrers sichergestellt, um zu überprüfen, ob der Mann zum Unfallzeitpunkt eventuell abgelenkt war. Die Aachener Straße war von der Rütger-von-Scheven-Straße bis zur Rurstraße für mehrere Stunden gesperrt. (kin)

22.03.2019 / Dürener Nachrichten / Seite 15 / DÜREN